Shillong / Rachitisprogramm

Shillong liegt in den Bergen im äußersten Nordosten Indiens, zwischen Bhutan im Norden und Bangladesh im Süden und ist die Hauptstadt des Bundeslandes Meghalaya.

Die Armut dort ist groß, das Leben vieler Menschen ein Überlebenskampf. Bei Krankheit sind die Einwohner schutzlos dem Schicksal ausgeliefert. Deshalb haben die Salesianer i.J. 1989 das Projekt „Caring for Disabled Children“ (Versorgung behinderter Kinder) gegründet. Bis heute wurden ca. 10.000 Kinder betreut. Vor allem die Krankheit Rachitis steht im Zentrum der Arbeit. Es ist dies die durch Mangelernährung hervorgerufene sogenannte „Englische Krankheit“´, bei welcher die Knochen aufweichen und sich biegen, und die Kinder außerdem große Schmerzen leiden und nicht mehr gehen können.

Unsere Pateneltern helfen mit ihrem Beitrag, damit die von den Salesianern ausgebildeten Betreuerinnen Medizinen und Vitamine verteilen und die Leute aufklären können, so dass die Kinder geheilt werden können, sofern sie nicht viel älter als 10 Jahre alt sind. Mit wenig Geld werden die Chancen auf ein menschenwürdiges Leben für diese Kinder entscheidend verbessert !

Unsere Paten betreuten hier 105 Patenschaften

Leiter ist Fr. Jose Chunckapura.

Mehr Informationen zum Projekt

Copyright © slumkinder.org 2014 - Verein "Hilfe für Kinder der Welt - Steuernummer 94085550211 - All rights reserved.